Dr. Hauschka Nach der Sonne

Regulärer Preis
14,50 €
Angebotspreis
14,50 €
Regulärer Preis
14,50 €
Ausverkauft
Stückpreis
14,50 €pro 100ml

Menge

- +

Zum Einkaufswagen hinzugefügt Einkaufswagen ansehen oder Weiter einkaufen.

Inklusive MwSt. zzgl. Versandkosten
  • Produktbeschreibung

      Nach einem Tag in der Sonne kann die Haut trotz Sonnenschutz leicht gereizt und erhitzt sein, sie wirkt trockener als sonst. Eine reichhaltige und kühlende Pflege unterstützt sie darin, sich von dem Sonnentag zu erholen. Die Bräune bleibt so länger erhalten. Nach der Sonne ist mit hautberuhigenden Auszügen der Mittagsblume angereichert.

      Die Lotion mit der angenehmen Konsistenz erfrischt und entspannt empfindliche Haut nach dem Sonnenbad. Die leicht einziehende Lotion mit Karotte und Hagebutte enthält feuchtigkeitsreiche Auszüge aus Mittagsblume und Quittensamen. Sie verleiht ein geschmeidiges Hautgefühl. Ringelblume und Wundklee beruhigen sonnenstrapazierte Haut. Mandelöl, Sheabutter und Rosenwachs pflegen intensiv und helfen der Haut, Feuchtigkeit zu bewahren.


       

      ANWENDUNG:
      Nach der Sonne nach dem Sonnenbad fein auf der Haut verteilen. Zieht schnell ein.


       

      INHALTSSTOFFE:
      Wasser, Auszüge aus Hagebutte und Quittensamen, Alkohol, pflanzliches Glycerin, Mandelöl, Sheabutter, Auszüge aus Karotte, Mittagsblume und Wundklee, Aprikosenkernöl, Auszug aus Ringelblume, Fettalkohole, Hektorit, Bienenwachs, Rosenwachs, Lecithin, Jojobaöl, Xanthan, Ätherische Öle, Propolis.


       

      UNSER TIPP:
      Als ergänzende Pflege für das sonnenverwöhnte Gesicht empfehlen wir Revitalisierende Maske und Tag und Nachtkur sensitiv.


       

      QUALITÄT:

      • 100 % Natur- bzw. Biokosmetik, nach NATRUE- und/oder BDIH-Standard zertifiziert
      • frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
      • frei von Mineralölen, Parabenen, Silikonen und PEG
      • dermatologisch auf Verträglichkeit getestet
      • Rohstoffe, wann immer möglich, aus kontrolliert-biologischem oder Demeter-Anbau und unter fairen Bedingungen gewonnen